Bürgerpreis Rems-Murr 2020: auch in Corona-Zeiten vorbildliche Gruppen und Initiativen prämiert

30. September 2020

Eine feierliche Preisverleihung mit Gästen war leider nicht möglich. Dennoch hat die Kreissparkasse Waiblingen in Kooperation mit lokalen Zeitungsverlagen auch in diesem Jahr den Bürgerpreis Rems-Murr vergeben. Insgesamt 20 Gruppen und Initiativen aus den Themenfeldern Natur und Umwelt, soziales und gesellschaftliches Leben sowie Sport und Kultur hatten ihre Bewerbungen eingereicht. Sechs tolle Preisträger wurden ausgewählt, ein Preisgeld von 10.000 Euro verteilt. Vorgestellt werden alle Ausgezeichneten digital − in einem tollen Film.

Bürgerpreis Rems-Murr 2020

„Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, auch in diesem Jahr den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Bürgerpreis Rems-Murr zu vergeben“, erklärt Ines Dietze, Vorsitzende des Vorstands, das Engagement der Kreissparkasse. „Gerade in diesen besonderen Corona-Zeiten hat das Ehrenamt einen hohen Stellenwert und braucht jetzt unsere Unterstützung.“

Eine Jury um Landrat Dr. Richard Sigel hat auch in diesem Jahr wieder die Preisträger für den Bürgerpreis Rems-Murr ausgewählt. Die Bewertung des Engagements erfolgte nach den Merkmalen Vorbildfunktion, Innovation, Intensität und Zukunftsorientierung. Auch beim Jahrgang 2020 wieder so wieder tolle Gruppen, Vereine und Initiativen als Preisträger gefunden, deren Mitglieder die Wettbewerbs-Kriterien vorbildlich mit Leben füllen.

Die Preisträger des Bürgerpreis Rems-Murr 2020

Platz 1: Arbeitskreis „Saubere Stadt Welzheim“ / 3.000 Euro

Platz 2: „Offener Mittagstisch in Backnang“  / 2.000 Euro

Platz 3: „Lernwerkstatt Welzheimer Wald“ / 1.500 Euro

Platz 3: „Bürger helfen Bürgern Schwaikheim e. V.“ / 1.500 Euro

Leserpreis ZVW: „Die Schatzkiste e. V.“ / 1.000 Euro

Leserpreis BKZ/MHZ: „Skiclub Aspach e. V. – Schule und Verein“ / 1.000 Euro